Fünf Fragen am Fünften | Juli 2018

 
1. Was magst du am Sommer am liebsten?
Die langen Schulferien! Ich mag’s wenn meine zwei Teenagerjungs nicht früh aufstehen müssen, dann kann ich entweder auch lange schlafen, oder aber in Ruhe in den Tag starten. Außerdem habe ich sie gerne um mich. Es ist ein Stück Freiheit sich nicht nach einem Stundenplan zu richten, sondern einfach zu sein!
Sonst mag ich aber nichts am Sommer (es sei denn, es ist ein kalter Sommer). Hitze bedeutet für mich fast immer Kopfweh, Schwindel, Schwitzen, Schwäche, Tage im abgedunkelten Haus und schlechte Laune! Aber wahrscheinlich lebe ich einfach am falschen Ort in Deutschland, das Klima hier is für’n Arsch! In Bonn am Rhein ist irgendwie den ganzen Sommer Kopfwehwetter…
2. Was an Dir ist typisch deutsch?
Ich
– fahre gerne Auto
– campe gerne im gepimpten Wohnwagen
– esse gerne dunkles Sauerteigbrot
– bin pünktlich und zuverlässig
– bin gut versichert
– trenne meinen Müll
– verschmutze nicht die Landschaft
– fluche beim Autofahren
– stehe auf Fortschritt
– bin Atheist (Agnostiker)
– kaufe Bioprodukte
– trinke viel Kaffee
– mag Sauerkraut und Kassler
– bin leidenschaftliche Heimwerkerin und mache alles selbst, was geht!
3. An welchem Kurs oder Workshop würdest du gern teilnehmen bzw. was würdest du gern mal lernen?
An einem Töpferkurs an der Drehscheibe würde ich gerne mal teilnehmen! Das möchte ich eigentlich schon lange. Ich schaue gerne so Videos, in denen Vasen und andere Gefäße auf Drehscheiben entstehen. Das ist so entspannt anzusehen, wie aus einem Klumpen Ton etwas Wunderschönes wird. Und es sieht so einfach aus, was es bestimmt nicht ist 🙂
4. Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen oder er natürlich auch dir?
Bei einem Kumpel im Gemeinschaftsgarten mit Pool, er trug Badehose und ich wundere mich heute noch, weshalb ich ihm trotzdem eine Chance gegeben habe, niemals habe ich eine hässlichere Badehose gesehen! Aber die Badehose ist weg und wir sind inzwischen 19 Jahre zusammen! Man soll einen Menschen eben nicht nach der Kleidung beurteilen! 😉
5. Welcher Cocktail beschreibt dich am besten?
Ich habe keine Ahnung von Cocktails! Wirklich null! Ich weiß gar nicht, ob ich jemals einen getrunken habe! Longdrinks, wie Ramazotti sauer, Gin Tonic, Laternenmaß (ein Glas Kirschlikör versenkt in einem Maßkrug voll süßer Weißweinschorle) und so, schon eher. Ich denke ich bin – wenn überhaupt – irgendwas Alkoholfreies mit Bizzel und nicht zu süß! Also klar im Kopf, lustig und eben nicht süß.

 

Noch mehr Antworten auf die Fünf Fragen im Juli findest Du bei Luzia Pimpinella!

Ich wünsche Dir einen tollen Juli und mir einen Temperatursturz!
Liebe Grüße,
 

Empfohlene Artikel

0 Kommentare

  1. Den Temperatursturz wünsche ich mir auch, es macht keinen Spaß bei den Temperaturen im Büro zu sitzen. Komme für gewöhnlich auch erst wieder richtig aus dem Haus wenn der Herbst einsetzt 😉

    Gruß,
    Mirtana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.